Auch der Strom kommt bei uns "direkt vom Bauernhof"

Im Herbst 2007 haben wir unser hofeigenes "Wasserkraftwerk" eingeweiht: Über eine Turbine erzeugen wir nun mit Wasserkraft Strom - in der Regel mehr, als wir verbrauchen. Im Foto unten links sieht man in das Turbinenhaus. Das Wasser kommt von oben und wird auf eine kleine Turbine geleitet (zweites Bild). Die Anlage wird natürlich laufend überwacht - und wer will, kann sie gerne mal genauer anschauen. Mathias Ketterer wird sie ausführlich erläutern. Der Weg dorthin durch den Wald ist ohnehin ein netter Spazierweg...

Übrigens: Auch beim Heizen setzen wir auf "Naturenergie": in unserer Hackschnitzelanlage feuern wir selbstverständlich mit Holz aus unserem Wald. Auch das gehört zu "sanftem Tourismus".